Das war 2016 – Hallo 2017!

In diesem Beitrag stelle ich die Statistiken zu meinem Blog vor, schreibe über meine Rendite und darüber, welche Finanzblogs mir 2016 am besten gefallen haben.

Ein ereignisreiches Jahr nähert sich dem Ende. Die letzten vier Monate habe ich mich an ein neues Projekt gewagt, an diesen Blog! Die letzten drei Monate waren dann von stetig wachsendem Erfolg gekrönt und es sind Dinge geschehen, die ich mir nicht hätte vorstellen können.

Zeit ein Resümé zu ziehen!

Ich erhielt insgesamt rund 21.600 Aufrufe von 6.678 Lesern, das bedeutet für die einzelnen Monate:

September:

Aufrufe = 1.093

Oktober:

November:

Dezember:

Artikel insgesamt: 28 → also 7 Artikel pro Monat! Wow! Das hätte ich nicht gedacht! Was mich besonders freut, ist außerdem, dass jeder Nutzer im Schnitt 3 Beiträge aufruft. Der Blog zieht also scheinbar echte Leseratten an und wer einmal kommt, der scheint zu bleiben. Das freut mich!

bildschirmfoto-2016-12-31-um-14-19-34

Woher kamen meine Leser?

1. Facebook – 1.452
2. Google – 720
3. Ariva, Finanzen.net – 856
4. Finanzblogroll – 361
5. Finanzwesir – 280
6. WordPress – 239
7. Armer Charlie – 148
8. intelligent-investieren.de – 122
9. Großmutters Sparstrumpf – 49
10.Leider sehe ich ihn nie in den Statistiken, aber sicher kommen ebenso viele Leser von Stefans Börsenblog 🙂

Die überwältigende Mehrheit der Besucher waren also wiederkehrende Nutzer, die bei ihren folgenden Besuchen direkt meine Domain ansteuerten. Danke für diese Treue und Danke für jeden Kommentar! Das motiviert und bildet weiter!

Welche Artikel haben die höchste Aufmerksamkeit erhalten?

Am wichtigsten waren den Lesern die harten Fakten, so hat mein Portfolio mit 1.909 Aufrufen mit Abstand die meisten Klicks.

Danach folgen:

  1. Novo Nordisk 
  2. Aktien für´s Leben (Teil 1 – Das Rückgrat)
  3. Verbessern Staatseingriffe das Leben von Menschen?

Welche Blogs haben mir den größten Mehrwert geboten?

Die Reihenfolge hat nichts mit meiner persönlichen Wertung zu tun, denn jeder einzelne Blog sollte intensiv studiert werden, wenn man sein Wissen erweitern möchte.

  1. Hamsterradblog
  2. Stefans Börsenblog
  3. Seeking Value (Sollte mal mehr schreiben 🙂 )
  4. Der Finanzwesir rockt
  5. EasyWISA
  6. DIY Investor (Sollte seinen 52-Wochen-Tief Screen mal updaten 😉 )
  7. value and opportunity
  8. Der Couponschneider (Danke für die politischen Beiträge!)
  9. Beziehungs-Investoren (Einfach weil ich das Konzept sehr schön finde!)

Ich bedanke mich bei euch für die tollen Beiträge, die mir manchmal mehr brachten als ein ganzes Buch!

Wie hat sich mein Vermögen 2016 entwickelt?

Dafür sind zwei Aspekte zu betrachten:

  1. Wie hoch war meine Rendite?
  2. Wie viel konnte ich zur Seite legen?

Zu 1. lasse ich mein Depotprogramm sprechen:

rendite 2016

Das Ergebnis ist mit Vorsicht zu genießen, weil zum einen meine antizyklischen Investitionen aufgegangen sind (Ölwerte, Allianz, BASF) und zum anderen die Rallye der letzten Wochen wohl eher kurzweilig sein wird. Wie Stefan auf seinem Blog bereits perfekt anmerkte: Die Portfoliorendite sagt erst nach einigen Jahren etwas aus, optimalerweise nach einer Krise 🙂

2015 war für mich beispielsweise ein schlechtes Jahr mit wenig Rendite (Irgendwas zwischen 0 und 3%).

Eine Angst davor langfristig nicht den Index zu schlagen habe ich nicht. Viele Fonds kommen vor Kosten schon nah an die Marktrendite und das trotz der immensen Nachteile, die ihre Struktur nunmal mit sich bringt.

Zu 2.: Das ist mein wirklicher Erfolg! Ich konnte genug sparen, um mein Vermögen mehr als zu verdoppeln!

Meine Rendite auf Einzelebene und seit Ende 2014 / Anfang 2015:

bildschirmfoto-2016-12-29-um-17-21-30bildschirmfoto-2016-12-29-um-17-21-16

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich bin alles in allem sehr zufrieden und schaue mit freudiger Erwartung in die Zukunft!

Was sind meine Vorsätze für 2017?

  • Wöchentlich mindestens einen Beitrag verfassen.
  • Mein Vermögen wieder verdoppeln (bei meiner Portfoliogröße nicht allzu schwer 😀 ).
  • Meinen Cash-Anteil durch lukrative Investments wieder senken (Aktuell rund 30%).
  • Mein Studium erfolgreich beenden.
  • Weitere tolle Blogger kennenlernen!

 

Macht es alle gut und rutscht mit guten Gefühlen ins Neue Jahr!

Sagt euren Freunden, Partnern und der Familie wie sehr ihr sie liebt! Freut euch, dass die Supermarktregale voll sind und wir nicht im Krieg leben müssen!

 

Mit Freunden teilen:

This Post Has 6 Comments

  1. Hallo Jasper,

    gute Performance. Wusste nicht, dass du ein treuer Leser meines Blogs bist 🙂

  2. Hi Jasper,

    danke dir für die Nennung meines Blogs. Freut mich, dass du ihn nützlich findest.

    Respekt auch für deine Arbeit. Ich finde eine sehr gelungene Kombination an Themen.

    Das Update des Screens hab ich übrigens auf meiner To-Do Liste 🙂

    VG, Axel

  3. Auch von mir Gratulation für deine Entwicklung. Du bist ein fleissiger Schreiber. Ich kommentiere zwar nicht alles, weil ich oft einfach nix zum Thema beizutragen habe, aber man muss ja nicht immer seine Meinung kundtun wenn man nix Konstruktives beizusteuern hat, aber lesen tu ich deine Beiträge (fast) alle. 🙂
    lg Stefan

    1. Hey Stefan, freut mich von dir zu hören und du hast vollkommen recht, schreiben sollte man nur, wenn man etwas beizusteuern hat! Das spricht für dich 🙂

  4. Hallo Jasper,

    vielen Dank für Deinen detaillierten Einblick in deine Erfolge des Jahres 2016 und natürlich den Ausblick auf 2017!

    Wir hoffen Du bist gut ins neue Jahr gekommen und es freut uns sehr, dass Dir unser Konzept einfach gefällt 😉 Wir sind gespannt auf Deine wöchentliche Beiträge im nächsten Jahr und vielleicht lernen wir uns bei einem Bloggertreffen ja mal persönlich kennen.

    Viele Grüße & natürlich Erfolg für 2017!

    Marielle von den Beziehungs-Investoren

  5. Hey Jasper,

    da hast du starke Zahlen präsentiert, meinen Glückwunsch!
    Ich wünsche dir in 2017 stets beste Gesundheit und weiterhin solch großen Erfolg! Ich bin gespannt, welche Werte du dir noch ins Depot legst.

    Seltsam, dass du mich als Referrer nicht siehst. Laut meinem Tracking waren es 403 Klicks.

    Herzliche Grüße,
    Stefan

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen