Blogparade: „Wir machen uns alle nackig“

  Stefan von Stefans Börsenblog widmet sich einem Thema, das mir ebenfalls sehr wichtig ist: Transparenz. Sicher, man muss es nicht zu weit treiben, aber ich finde einen offenen Umgang mit relevanten Informationen wichtig, wenn man seine Ideen im Bereich Geldanlage veröffentlicht. Es tummeln sich viele Aufschneider und Betrüger in dieser Szene und jeder möchte nur euer Bestes... euer Geld. Ich persönlich fände es toll, wenn jeder Mick Knauff und Koko Petkov einen realistischen Einblick in seine Investments und Renditeentwicklungen gewähren würde. Neben Stefan ist da noch Kolja Baghorn von Aktien mit Kopf, der Transparenz stellenweise vehement einfordert: „put your money where your mouth is!“ (Den Podcast zu Ryan Air und den aktuellen zu Air Berlin kann ich an dieser Stelle sehr empfehlen!). 
Weiterlesen

Wie erkennt man Wettbewerbsvorteile und was sind Burggrabenaktien?

  Wer sich auf der Suche nach Aktien mit Kennzahlen beschäftigt, wird schnell festgestellt haben, dass es sowohl bei Produkten als auch bei Unternehmen meist einen Lebenszyklus gibt. Unternehmen starten mit einem starken Wachstum, dass sich Stück für Stück verlangsamt und pendeln sich dann, je nach Branche, bei einer durchschnittlichen Profitabilität ein. Allerdings gibt es auch Unternehmen, die es über Jahrzehnte schaffen profitabler als ihre Konkurrenz zu bleiben. Woran liegt das und was zeichnet Burggrabenaktien aus?
Weiterlesen

Zwei Jahre als Aktionär (Allianz, BASF, Facebook, Hugo Boss, Shell, Mindset…)

  Nachdem ich Ende März noch einmal bei American Outdoor Brands nachgelegt habe (meine Analyse findest du hier →Link), stellt sich mir die Frage, in welches Unternehmen ich diesen Monat investieren sollte. Inzwischen ist meine Cashquote wieder bei über 30% und ich möchte sie lieber im Bereich von 25-30% halten. Sollte einer meiner Leser (oder auch eine meiner Leserinnen) eine Investmentidee haben, freue ich mich!
Weiterlesen
Menü schließen